AUS: WebReader monoaus V2.1.0 “going offline”

Hallo schon wieder! Gute Güte geht das schnell mit den Updates am WebReader. Was soll ich sagen – das Zielfeature für Version 2.1.0 ließ sich schneller implementieren als ich ursprünglich dachte. Also dann, hier ist er, ohne weitere Umschweife: der Offline-Modus für den WebReader!

WebReader monoaus V2.1.0 „going offline“monoaus

Ja, ihr habt richtig gelesen – „Offline-Modus„. vomauf.unduntergang.de/rsterne/ ist ab heute für (fast) jedermann auch offline verfügbar. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst die Seite in der heute online gegangenen Version wenigstens einmal in einem unterstützten Browser eurer Wahl besuchen.

Bei diesem Besuch werden die Internetseite, der WebReader und alle zum Zeitpunkt des Besuchs veröffentlichten Kapitel im lokalen Speicher eures verwendeten Browsers hinterlegt.

Wenn ihr dann offline geht, z.B. weil ihr auf eurem Smartphone lest und ihr in ein Funkloch fahrt, könnt ihr ungehindert weiterlesen. Ihr könnt sogar die Seite aktualisieren oder komplett neu aufrufen, vorausgesetzt ihr habt sie zu einem früheren Zeitpunkt (sprich: ab heute) schon einmal besucht. Während ihr offline seid. Ziemlich cool, oder? Mehr Infos gibt’s wie immer im Changelog.

weiterlesen

AUS: Kapitel am 23.07., WebReader V2.0.2

Hallo ihr Leser! Euer Warten hat fast ein Ende! Das nächste Kapitel erscheint am 23.07.2013 um 09:00 Uhr.

Es durchläuft gerade den vorletzten Überarbeitungsdurchgang und wird irgendwann am nächsten Wochenende fertig. Wie üblich wird es dann Sonntagabend endgültig eingeplant und Dienstag früh vollautomatisch freigeschaltet.

WebReader “monoaus” V2.0.2monoaus

Zeitgleich zu diesem Blogpost hat der WebReader „monoaus“ ein kleines Update auf Version 2.0.2 erfahren. Hier ist der viel zu kurze Changelog.

NEU

  • Die URL http://vomauf.unduntergang.de/rsterne/#latest lässt den WebReader direkt zum jeweils aktuellen Kapitel springen.
    ACHTUNG: Bei Aufruf des Links wird eure zuletzt gespeicherte Leseposition mit der des aktuellen Kapitels überschrieben! Benutzt den Link nur, wenn ihr wirklich zum aktuellen Kapitel springen wollt.
  • Nach dem Sprung zum aktuellen Kapitel wird der Parameter #latest automatisch aus der URL entfernt, damit ihr bei einem versehentlichen Druck auf F5 / Aktualisieren nicht erneut zum aktuellen Kapitelanfang springt.

KORRIGIERT

  • Der Link zum aktuellen Kapitel im Infoblock rechts auf dieser Seite verweist jetzt wie vorgesehen auf den neuen WebReader „monoaus“ und dort auf das aktuelle Kapitel anstelle des alten Layouts. Nicht unterstützte Browser werden selbstverständlich weiterhin auf das alte Layout umgeleitet.

Have fun!

P.S. („aktuell“ hat keinen Superlativ.)
P.P.S. (coming soon™: monoaus V2.1 „going offline“ – nach einmaligem Besuch von vomauf.unduntergang.de/rsterne/ alle Kapitel offline lesen – im Browser! – offline! – verrückt!)

Jetzt noch besser: AUS für Schussel, hauptberufliche Kopfständer und Australier!

Sie sind ein Schussel und es leid, ständig Ihr Smartphone und/oder Tablet verkehrt herum zu halten?

Werden Sie von Ihren Führungskräften und/oder Managern dazu gezwungen, den gesamten Tag in der Kopfstand-Methode zu verbringen?

Eine typische australische Ampel.CC BY 3.0 Bidgee

Eine typische australische Ampel.
CC BY 3.0 Bidgee

Sind Sie Australier, geplagt vom arroganten Rest der Welt der Mal für Mal behauptet, das grüne Männchen befände sich an der Unterseite der Ampel?

Ärgern Sie sich darüber, dass Sie in den Diskussionen über AUS – vom Auf- und Untergang der Sterne nicht mehr mitkommen, weil Sie die unerklärlicherweise auf dem Kopf stehenden Buchstaben kaum entziffern können?

Beobachten sie an sich das schleichende Einsetzen einer chronischen Spoilerphobie, weil Sie alle Kapitel von unten nach oben lesen müssen?

Für all diese Probleme gibt es endlich eine Lösung! weiterlesen

Jetzt Online! AUS, Kapitel 5: Gehdlingen

Das fünfte Kapitel von AUS ist online. Also: Bewegt eure hoffentlich nicht allzu brennbaren Hinterteile und lest weiter!

  • direkt zum neuen Kapitel: Klick!
  • direkt zu den ebook-Downloads: Klick!
  • zum Anfang: Klick!

Wenn es euch gefällt, könnt ihr gerne ein(en) Like, Tweet oder Plus im Netzwerk eurer Wahl hinterlassen. Wer sich darüber hinaus erkenntlich zeigen will, für den gibt es außerdem den flattr-Button. Die zugehörigen Knöpfe befinden sich am Ende des Kapitels.

Wenn ihr einen Fehler findet, der mir trotz aller Sorgfalt unten durch gegangen ist, könnt ihr euch per Kommentar direkt unter diesem Post, per Nachricht bei Facebook oder google+ oder per Tweet an @vomaufgang an mich wenden. Um mir die Sache einfacher zu machen schließt bitte einen kurzen Ausschnitt der betroffenen Textstelle mit ein – in Zeiten von ebooks sind Seitenzahlen leider nicht sonderlich aussagekräftig. Gemeldete Fehler werden idR. noch am selben Tag korrigiert.

P.S. (Die Word-Autokorrektur: 50% hilfreich, 50% verdammte Drecks-Kacksch*Ҥ/#&$?#)